Waldbaden, Wald baden, Shinrin Yoku, Zeltnerhof

Wer leise wird, kann Lösungen besser hören.

Waldbaden beschreibt eine intensive Zeit im Wald, sie ermöglicht Entspannung, Klarheit und unterstützt Heilung, jederzeit und mit nachhaltiger Wirkung auf Körper, Geist und Seele. Die Gedanken kommen zur Ruhe, die Atmung fließt tiefer, der Blutdruck reguliert sich und sogar das Immunsystem läuft zur Höchstform auf. Es sind leise Veränderungen mit großer Wirkung und es wird Sie in Ihrem Leben verändern, wenn Sie es möchten.

Pilze Baumstumpf, Waldbaden

Ich kam über akute Schlafstörungen und Burn Out / Depression zum Waldbaden. Nach eigenen Erfahrungen und Informationen von den unterschiedlichen Lehrern habe ich mich zur Seminarleiterin für „Waldbaden, Stille & Naturtherapie“ ausbilden lassen. Nun möchte ich diesen Schatz auch anderen Menschen zugänglich machen. Natürlich ist der Wald ja für jeden und jederzeit da, ich hab das Rad also nicht neu erfunden und es geht mir lediglich um die liebevolle Anleitung und den Blick nach innen. Gerade bei psychischer Erschöpfung, Reizüberflutung oder Blockaden kann man sich kaum allein zur Ruhe bringen. So helfe ich Ihnen verschiedene Möglichkeiten unter Anleitung zu testen und bereits vorhandenes neu zu entdecken. Gleichzeitig verhelfe ich im Kleinen und der Wald im Großen aber auch zum nötigen Abstand, um eigene Themen leichter zu erkennen und sanft ins Gleichgewicht zu kommen.

Abstand zum Problem

bringt Nähe zur Lösung

Manchmal sehen wir den sprichwörtlichen Wald vor lauter Bäumen nicht. Unsere Welt steht Kopf, das Chaos scheint übermächtig. Doch vielleicht ist die Lösung ist doch zum greifen nah und Sie sehen die Ordnung nur nicht, weil Sie zu nah dran sind. Geben Sie dem Wald die Chance Ihre Gedanken zu ordnen.

Waldbaden ersetzt keine Therapie und keine Änderung im eigenen Denken, aber der Wald unterstützt und entspannt, er stärkt und klärt. Für mich ist der Wald eines der größten Geschenke, die wir erhalten können. Gerade weil er gegen so viele Zivilasitionskrankheiten wirkt und präventiv eingesetzt diese wirkungsvoll verhindern kann.

Weitere Auskünfte gebe ich Ihnen gern über das Kontaktformular und natürlich bei unserem Walderlebnis 

Liebe Grüße, Martina